Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo

Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Neujahrsempfang der Gemeinde Sylt

12. Januar 2018

Westerland

Händeschütteln und Bürger begrüßen – auf den ersten Blick war beim Neujahrsempfang der Gemeinde Sylt am Donnerstagabend alles wie immer. Folgte man den Saalgesprächen allerdings, wurde schnell klar, die Forderung der Splitterpartei LKR Bürgermeister Nikolas Häckel abzuwählen war Thema des Abends.

„Wir wollen hier einen vernünftigen Bürgermeister haben. Wir wollen Dinge verändern und dass sich der Bürger mehr einbringen kann. Das ist unter der Führung von Nikolas Häckel nicht möglich“, sagte Rainer Zerwas.

In seiner Rede ging Nikolas Häckel nicht auf die Vorwürfe von Rainer Zerwas ein. Auf das Thema angesprochen bezog er aber klar Stellung: „Ich bin Demokart. Wenn die Mehrheit meint, dass ich meinen Job nicht gut mache, stelle ich mich diesem demokratischen Prozess. Für mich ist wichtig, dass er sauber, ordentlich und fair abläuft“, betonte Häckel.

Seit September sammelt die LKR Unterschriften, um das Abwahlverfahren in die Wege zu leiten. Sechs Monate haben die Initiatoren insgesamt Zeit. Voraussichtlich Ende Februar wird sich  zeigen, ob Rainer Zerwas die 2571 benötigten Unterschriften von wahlberechtigten Bürgern vorweisen kann. Sollte ihm das gelingen, müssen die Sylter dann offiziell ihre Stimme abgeben, ob Häckel abgesetzt werden oder weiter im Amt bleiben soll.