Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Sylt im Sinn – die neue C.P. Hansen Ausstellung in Keitum

25. Oktober 2013

Am Sonntag, dem 10. November 2013, eröffnen die Söl’ring Museen um 17.00 Uhr im Sylter Heimatmuseum in Keitum die Ausstellung: Sylt im Sinn. Der Chronist C.P. Hansen.

Der Lehrer, Organist und Küster Christian Peter Hansen (1803 – 1879) in Keitum war die überragende Persönlichkeit auf der Insel Sylt in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Vielseitig begabt und interessiert war er in den unterschiedlichsten Bereichen: etwa der Geschichte und Archäologie der Insel, der Sagenwelt wie auch der Tagespolitik und den damit verbundenen Fragen für seine Heimatinsel aktiv.

Er stammte aus einer Sylter Familie, die neben Seeleuten auch Handwerker und Schulmeister hervorbrachte. Sein Vater Jap Peter Hansen (1767-1855) war Seefahrer, Schulmeister, Navigationslehrer und Schriftsteller. C.P. Hansen selbst war – durch einen Armbruch in der Kindheit – körperlich nicht befähigt für die Seefahrt. Er erhielt eine umfassende Schul- und anschließende Ausbildung in Lehrerseminaren in Tondern und Rendsburg. Seit 1829 war er zunächst als Elementarlehrer und dann als Schulmeister in Keitum tätig.

Schon als junger Mann beginnt er 1820 „Alterthümer“ – Historisches und Anekdoten von der Insel Sylt aufzuschreiben. Seine erste Buchveröffentlichung 1839, die „Notizen zu einer Lebensbeschreibung des Kanzleirates Uwe Jens Lornsen“, zeigt sein politisches Engagement, das einem ungeteilten Schleswig-Holstein gilt. Es entstehen zahlreiche Werke zur Geschichte der nordfriesischen Inseln, die Chronik der friesischen Uthlande, Friesische Sagen und Erzählungen. Als Lehrer reformiert er den Unterricht, stiftet eine Schulbibliothek und begründet den Sylter Lehrerverein. Um die Belebung des Bädertourismus bemüht, schreibt er 1859 das erste „Handbuch für Badegäste und Reisende“. Als Heimatforscher durchstreift er die Insel nach allen Richtungen. Bald füllt sich sein Haus am Watt mit Sammlerstücken, die später den Grundstock des Sylter Heimatmuseums bildeten. Hansen nimmt Vermessungen vor und zeichnet Karten von der Insel und als begabter Autodidakt auch die Sehenswürdigkeiten Sylts, die er als Lithographien vervielfältigen lässt und an Touristen verkauft.

page1image17392

Die Ausstellung im Sylter Heimatmuseum und im Altfriesischen Haus bietet einen breiten Einblick in die Vielfalt der Aktivitäten C.P. Hansens, zeigt erstmalig viele seiner Originalzeichnungen mit Sylter Ansichten nach ihrer Restaurierung und lässt den erstaunlichen Insulaner in vielen Zitaten selbst zu Wort kommen.

Gefördert wird das Projekt mit Mitteln des Bundesministeriums für Kultur und Medien über den Frasche Rädj / Friesenrat Sektion Nord e.V. und vom Tourismus-Service der Insel Sylt (ISTS).