Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Neuer Streit um Geburtshilfe auf Sylt

8. November 2013

Schwangere

Die Asklepios Nordseeklinik wird die Zahlung der Versicherungsprämie für Beleg-Gynäkologen Ende des Jahres einstellen. Das gab die Geschäftsführung des Krankenhauses am Mittwoch bekannt. Damit entfacht die Diskussion, um den Erhalt der Geburtshilfe in der Nordseeklinik erneut. Denn wenn die Beleg-Frauenärzte aufgrund der Änderung ihre Mitarbeit einstellen, könnte das das Aus der Geburtshilfe auf Sylt bedeuten.

Es muss also ein weiterer Gynäkologe gefunden werden. Zudem müssten beide Ärzte sich bereit erklären ihre Berufshaftpflicht in Höhe von rund 40.000 Euro selbst zu zahlen.

In der kommenden Woche hat die Klinikleitung einen Termin im Kieler Sozialministerium, um über die Zukunft der Geburtshilfe zu sprechen. Viel Zeit um eine Lösung zu finden bleibt nicht, denn 2014 steht schon vor der Tür.

Mehr zu diesem Thema gibt es in unserer heutigen Ausgabe von Sylt HEUTE auf Sylt1.