Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Diskussion um Seehundjagd

7. Februar 2014

In die emotional geführte Diskussion um das Schießen kranker Robben vor Sylt bringt sich nun auch der Tierschutzverein Deutsches Tierschutzbüro ein. In einer Online-Petition fordert der Verein von Umweltminister Robert Habeck, „den Abschuss zu stoppen“.

Außerdem wollen die Verfasser der Petition, dass zukünftig Tierärzte die Erstversorgung von jungen Robben übernehmen, und nicht Jäger.

Das Nationalparkamt Tönning reagiert auf die Petition des Tierschutzbüros. Die Aussage: „Keinem Seehundjäger fällt es leicht, Seehunde zu töten, sie lieben diese Tiere und engagieren sich ehrenamtlich für ihren Schutz und mit großem Einsatz auch dafür, dass todkranke Tiere nicht unnötig leiden müssen.

Dafür gebührt ihnen unser Dank!“