Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Schandfleck in Westerland bald Vergangenheit

17. Oktober 2014

Es tut sich etwas am ehemaligen Schwennsen-Gelände am Westerländer Bahnhof: Auf dem Grundstück, dass für viele Insulaner als einer der Schandflecken Sylts gilt, sind momentan erste Aktivitäten zu verzeichnen.

In den kommenden Tagen soll das Haus der ehemaligen Fahrschule abgerissen werden, das Taxi-Gebäude wird dagegen renoviert.

Den Grundstücksbereich  hatte Karl-Rudolf Mankel erworben, der Leiter des weltweit agierenden Dorma-Konzerns und Besitzer des Sylter Fährhauses ist.

Gebaut werden soll 18 Monate lang. Im geplanten Neubau sollen voraussichtlich zwölf Wohneinheiten, vier Ladenlokale und eine Tagesgastronomie Platz finden.

Die ausführenden Architekten sind Heller und Jacobsen aus Hamburg.