Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Kranunfall wegen Windböe

23. Oktober 2014

Am Donnerstag Mittag ist ein 48 Tonnen schwerer Autokran auf der Landstraße zwischen Archsum und Keitum in einen Graben gestürzt. Grund für den Unfall war vermutlich eine Windböe, die das Fahrzeug erfasste, heißt es von der Sylter Polizei. Der Fahrer ist leicht von der Fahrbahn abgekommen und aufgrund seines schweren Gewichts sofort eingesunken und umgekippt. Verletzt wurde niemand. In den kommenden Tagen wird ein Spezialfahrzeug vom Festland erwartet, welches das Gewicht des Kranes heben und ihn anschließend bergen soll. Solange wird der Autokran im Graben liegen bleiben.