Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Bürgermeisterwahl im Spiegel der Medien

25. November 2014

Die Podiumsdiskussion mit allen Kandidaten der Bürgermeisterwahl hat nicht nur viele Sylter Bürger in das Congress Centrum gelockt, sondern stieß auch auf ein großes Medieninteresse weit über die Insel hinaus.  Das Hamburger Abendblatt zählte „800 Menschen, die ihren Freitagabend in einer dreistündigen politischen Veranstaltung verbringen, davon kann man in den größeren Städten der Republik nur träumen. Im mehr als 100-mal so bevölkerungsreichen Hamburg muss man schon die Kanzlerin persönlich ankarren, um auf solche Zahlen zu kommen.“ Der Norddeutsche Rundfunfk äußerte sich hingegen enttäuscht:  „Wer gestern Abend einen hitzigen Schlagabtausch der Kandidaten untereinander, eine Fülle unbequemer Fragen aus dem Publikum, handfeste Streitgespräche erwartet hatte, wurde enttäuscht. (…) Wer sich schon vor der Veranstaltung mit den Kandidaten auseinander gesetzt hatte, erfuhr gestern kaum Neues.“ Und die Tageszeitung „Die Welt“ glaubte, einen neuen Trend erkannt zu haben: „Wahlsieger wird auf Sylt ein Parteiloser. Weder die CDU, die in der örtlichen Gemeindevertretung die meisten Abgeordneten stellt, noch die SPD, noch die Grünen, noch die Piraten, noch die Linken, noch sonst irgendeine Partei haben hier einen der Ihren ins Rennen geschickt. Sie alle belassen es bei einer mehr oder weniger intensiven Unterstützung eines parteilosen Bewerbers.“ Noch bis zum 14. Dezember haben die Sylter Wähler Zeit, sich zu entscheiden.