Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Was wird aus Petra Reibers ehemaligem Haus?

16. Oktober 2015

Westerland

Petra Reiber lebt bekanntermaßen nicht mehr auf der Insel. Was nun mit dem von ihr Jahrzehnte lang bewohnten Haus in der Westerländer Uthlandstraße geschehen soll, beschäftigte am Dienstagabend den Hauptausschuss. 1998 hatte die Energieversorgung Sylt (EVS) das Gebäude auf Wunsch der Stadt Westerland für knapp eine Millionen Euro vom Land Schleswig-Holstein gekauft. Kay Abeling von der CDU fragte nun nach, wie die EVS weiter mit dem Haus verfahren wolle und ob es nun zum marktüblichen Preis verkauft würde. Er regte an, das Haus nicht zu veräußern, sondern im Gemeindebesitz zu halten. Zudem wollte Abeling wissen, ob ein möglicher Verkauf des Gebäudes durchgeführt werden könne, oder ob der Aufsichtsrat in diese Entscheidung mit eingebunden würde. Dies ist insofern wichtig, weil die Gemeinde Sylt über den Insel Sylt Tourismus-Service zu 51 Prozent an der EVS beteiligt ist. Mit einer Entscheidung ist erst im kommenden Jahr zu rechnen.

Quelle: Sylter Rundschau