Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Toter nach Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

4. November 2015

Nach einer Auseinandersetzung am gestrigen Mittwochmorgen in einer Westerländer Flüchtlingsunterkunft ist ein Mann verstorben. Drei Personen, so die Sylter Polizei, waren in einer in Streit geraten, dabei sei das spätere Opfer mit einem Messer attackiert und trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben. Augenzeugen berichteten von einem blutüberströmten Mann, der gegen acht Uhr früh mit einem Messer im Hals aus dem zweigeschossigen Gebäude kam. Anschließend sei das Opfer um das längliche Gebäude gelaufen und dort schließlich zusammengebrochen. Der zunächst flüchtige Tatverdächtige konnte schnell gefasst werden. Bis in den Abend waren Spurensicherung, Mordkommission und Beamte der Kriminalinspektion Flensburg im Einsatz. Laut einem Bekannten von sowohl dem Täter als auch dem Opfer, sei der spätere Tote aus München und seit drei Tagen auf der Insel, um Freunde zu besuchen. Der Angreifer lebe seit vergangenem Jahr in der Unterkunft – mehrfach sei er seinen Bekannten durch ungewöhnliches Verhalten aufgefallen. Über die Hintergründe zur Tat wollten die Beamten gestern keine Angaben machen. Auch aus welchem Land Täter und Opfer stammen, teilte die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft noch nicht mit.