Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

RDC kämpft weiter um Trassen

18. November 2015

Sylt

Das amerikanische Eisenbahnunternehmen RDC teilte gestern mit, sich weitere Autozugfahrten zwischen Westerland und Niebüll gesichert zu haben. Diese darf das Unternehmen allerdings erst ab 2017 befahren. Bei den zusätzlichen Trassen handele es sich um sieben Fahrten, die teils nur an einzelnen Wochentagen, teils mehrere Tage hintereinander angeboten werden dürften. Beim Vergabeverfahren um die Autozugfahrten hatte  RDC den Kürzeren gezogen – das Unternehmen darf 2016 deutlich weniger Fahrten als die Deutsche Bahn anbieten. Um weitere Fahrten kämpft RDC derzeit auch noch vor Gericht. Wann das Unternehmen allerdings wirklich fahren wird, ist noch unklar. Jüngst hatte es angekündigt, den geplanten Start seines Autozugs von Mitte Dezember dieses Jahres auf den Jahresbeginn zu verschieben.