Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Worst-Case-Szenario für Hörnum wurde durchgespielt…

4. Dezember 2015

Hörnum/

Der Ortskern von Hörnum überflutet… Was in einem Worst-Case-Szenario bei der Sitzung des Katastrophenausschusses in Hörnum besprochen wurde könnte auch tatsächlich passieren. Grund für die Analyse der „Hochwassergefahr in Hörnum auf Sylt“ war ein Antrag der Hörnumer CDU. Aber was passiert, wenn dieses Szenaio eintrifft? Aufgrund ihrer Lage würden manche Häuser mehr und manche Teile der Gemeinde weniger von dem Wassereinbruch betroffen sein. Zuletzt hatten Stürme der Hörnum-Odde stark zugesetzt und müssen somit auch langfristig zum um Denken anregen. Dass dieses Szenario jedoch unmittelbar bevorsteht, davon geht Dennis Schaper, Stationsleiter der Station Wattenmeer nicht aus. Wichtig ist jedoch zu sagen, dass langfristig dringend Maßnahmen zur Sicherung der Ortslage ergriffen werden müssen. In den kommenden drei bis fünf Jahren soll die Straße am Hafen um 30 Zentimeter erhöht werden. Dieser zusätzliche Schutz und der Einsatz von Sandsäcken sollten erst einmal ausreichen.