Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Asylsuchende sollen im JAW Heim untergebracht werden

9. März 2016

Könnten bereits ab Sommer rund 80 Flüchtlinge im ehemaligen Jugendaufbauwerk in Hörnum untergebracht werden? Diese Entscheidung liegt nun in der Hand der Hörnumer Kommunalpolitiker. Bürgermeister und Vertreter der Gemeinde möchten sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht festlegen, wie die Politik entscheiden wird. Fakt ist: Um Flüchtlinge im JAW Heim unterzubringen, müsste die Hörnumer Gemeindevertretung einer Nutzungsänderung für das Gebäude zustimmen. Bevor man jedoch darüber entscheidet, wollen die Politiker aller Parteien erst eine geplante Einwohnerversammlung zu dem Thema abwarten. Die Inselverwaltung erwartet, dass in diesem Jahr noch rund 400 neue Flüchtlinge auf Sylt untergebracht werden müssen. Als Favorit schwebt der Gemeinde Sylt vor, das ein Teil der Menschen im ehemaligen Jugendaufbauwerk leben sollen. Das Gebäude würde der Insel vom Land Schleswig-Holstein für fünf Jahre zur Verfügung gestellt werden.