Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Trafo-Station sorgt für Ärger in der Politik

20. September 2016

Westerland

Auf der letzten Sitzung der Gemeindevertreter Sylt wurde Kritik an dem Standort der neuen Trafo-Station in der Neuen Mitte in Westerland laut. Das Bauprojekt „Neue Mitte“ sorgte bereits in der Vergangenheit für Diskussionen unter den Politkern. Die öffentliche WC-Anlage, die auf dem Vorplatz stand, wird zukünftig in das Erdgeschoss des Wohn- und Geschäftshauses integriert. Unmittelbar neben dem Übergangs-Toilettencontainer befindet sich ein Trafo-Häuschen der EVS. Die Station wurde ohne Absprache mit den Gemeindevertretern vergrößert, um den neuen elektrischen Anforderungen des Baus gerecht zu werden. Jedoch muss der Standort beibehalten werden, da Alternativpläne aus verschiedenen Gründen scheiterten. Auch die Überlegung den Trafo unterirdisch auf dem Platz unterzubringen sind aufgrund der hohen Kosten von 150.000 Euro fehlgeschlagen. Um das Häuschen in das Städtebild zu integrieren, wird jetzt geprüft, ob es mit Holz verkleidet oder hinter Pflanzen versteckt werden kann.