Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Gutachten für Hallen 28 und 25

28. Oktober 2016

Westerland

Auf der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses in der letzten Woche wurden die Ergebnisse der Kostenschätzung für die Sanierung der Hallen 28 und 25 von dem beauftragten Architektenbüro vorgestellt. Für die Erneuerung müssen ca. fünf Millionen Euro investiert werden. Jedoch fehlen unter anderen in der Schätzung die Kosten für die Entfernung des Schimmelpilzes. Mit den Laborergebnissen soll sichergestellt werden, ob der Befall gesundheitsgefährdend ist. Die Liste der Mängel ist lang. Die Fassaden, Fenster und Türen beider Hallen müssen saniert werden. Zudem ist es wichtig, dass der Innenbereich beider Hallen die Auflagen des Brandschutzes erfüllt. Hierbei sollte ein zusätzlicher Fluchtweg in der Halle 28 geschaffen werden. Auch müssen die Schäden an den Dächern und die feuchtigkeitsbedingten Schäden ausgebessert werden. Große Sorge bereitet den Gutachtern der Umstand, dass die Halle 25 einsturzgefährdet ist. Nun werden weitere Ergebnisse abgewartet und die Gemeinde Sylt plant die Kosten für die Sanierung für das Haushaltsjahr 2018.