Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Aktueller Zustand Bahnverkehr

18. November 2016

Westerland

Nachdem sich der aktuelle Zustand des Bahnverkehrs von und nach Sylt seit letzten Freitag noch nicht normalisiert hat, richten sich die Gemeinde Sylt und die Stadt Niebüll an den Nahverkehrsbund Schleswig-Holstein. Mit offenen Worten machen die Politiker ihrem Ärger über das andauernde Schienenchaos Luft und fordern sofortige Maßnahmen. Betroffen sind vor allem die rund 4.500 Berufspendler, die täglich vom Festland auf die Insel und zurück fahren müssen. Es werden verlässliche Bahnverbindungen mit ausreichender Transportfähigkeit gefordert, um die unzumutbaren Zustände zu beenden. Schließlich ist die Insel abhängig von dem Verkehr auf dem Hindenburgdamm. Die NOB erwartet am Wochenende bzw. zum Beginn der kommenden Woche weitere Wagen- und Triebwagengarnituren. Diese Fahrzeuge sollen helfen, die angespannte Kapazitätslage zu entschärfen. Jedoch wurde zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Ursache für den Ausfall der Kupplungen gefunden. Die Lage für die leitragenden Pendler spitz sich zu. Heute morgen wurden Züge gekoppelt, die dadurch überfüllt waren, es war kaum Sauerstoff vorhanden und viele Personen wurden an den Bahnhöfen unbefördert stehen gelassen. Es gab sogar einen Notarzt-Einsatz, da zwei Personen im Zug kollabierten.