Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Sturmtief „Barbara“

27. Dezember 2016

Sylt

Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag für Schleswig-Holstein und Hamburg eine Sturmwarnung herausgegeben. Am Abend und in der Nacht zog Tief „Barbara“ mit orkanartigen Böen mit Geschwindigkeiten bis zu 120 Kilometern pro Stunde über die Insel hinweg. Die Deutsche Bahn und der Autozug Sylt stellten aus Sicherheitsgründen den Betrieb über den Hindenburgdamm ein. Die stärksten Böen gab es in Hörnum mit 133 km/h. Aus diesem Grund wurde das Weihnachtsbaden zum ersten mal seit Beginn vor 32 Jahren abgesagt. Eine Stunde vor dem Start verbreiteten die Veranstalter die Nachricht, da die Gefahr für die vielen Teilnehmer zu groß war. Eine zweite Möglichkeit für alle Mutigen gibt es beim Neujahrsbaden am 01. Januar 2017 in Wenningstedt. Die schwere Sturmflut und das Hochwasser in der letzten Nacht ließen viele Teile der Insel unter Wasser laufen und laut der Westerländer Feuerwehr wurden starke Strandverluste gemeldet. Die Sylter Wehren wurden am ersten Weihnachtsfeiertag zu vielen Einsätzen gerufen, unter anderen um Dächer, Zäune oder Weihnachtsbeleuchtung zu sichern. Auch heute wurde eine Wetterwarnung für Sylt erteilt. Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h aus nordwestlicher Richtung auf.