Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Asklepios wehrt sich gegen Vorwürfe

22. März 2017

Westerland

Die Geschäftsführung der Asklepios Nordseeklinik Sylt nimmt Stellung zur aktuellen medialen Berichterstattung. Die Klinik wehrt sich gegen die Vorwürfe, keine Räume für eine qualifizierte Geburtshilfe auf Sylt kostenlos zur Verfügung zu stellen. Asklepios ist unverändert bereit die Räume anzubieten, sofern jemand in der Lage seien sollte, unter Erfüllung aller fachlichen und rechtlichen Voraussetzung, eine qualifizierte Geburtshilfe auf der Insel zu betreiben. Zudem ist die Klinik bereit die Station durch zusätzliche Dienstleistungen wie der Essensversorgung zu unterstützen. Auch stellt das Krankenhaus die Akutversorgung auf der Insel seit 1991 sicher. Die Akutklinik macht seit Jahren, trotz Sicherstellungszuschlag, Millionen-Verluste, welche der Konzern Asklepios subventioniert. Die Behandlungs- und Patientenzimmer der Akutklinik sind neu bzw. neuwertig renoviert, modern ausgestattet und räumlich ausreichend. Nicht zukunftsfähig sei dagegen die nur gering rentierliche Reha-Klinik, da die Pflegesätze niedrig und die Kosten auf Sylt hoch sind. Die Sicherung des Klinikstandortes Sylt kann durch eine Bauplanung, die eine Erneuerung und Erweiterung der Reha-Klinik zulässt, erfolgen.