Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Sanierung der Brutinseln im Rantumbecken

28. Juli 2017

Rantum

Der Verein Jordsand e.V. betreut das Naturschutzgebiet Rantumbecken seit den 50er Jahren. In den 80er Jahren wurden im südöstlichen Eck des Beckens 8 Brutinseln aufgeschüttet, um den Seevögeln geschützte Brutmöglichkeiten zu bieten. Die Brutinseln sind im Laufe der vergangenen 30 Jahre derart in Mitleidenschaft gezogen worden, sodass eine Sanierung zwingend notwendig ist. Die zuständige Behörde, das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) hat dem Bauantrag des Vereins Jordsand e.V. kurzfristig zugestimmt. Bereits vor zwei Wochen wurde der Wasserspiegel allmählich abgesenkt. Aktuell sind tausende Wattvögel, Stare und Möwen bei der Nahrungssuche auf dem Wattboden zu beobachten. Offizieller Baubeginn am Rantumbecken ist der 1 August. Durch diese Maßnahmen sollen wieder mehr Wattvögel geeignete Brutmöglichkeiten im Rantumbecken finden.