Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

„Refill“ gegen Umweltverschmutzung

31. Oktober 2017

Hörnum

Die Verschmutzung der Meere und Strände mit Plastikmüll ist ein sehr präsentes Umweltthema. Plastikteile jeglicher Art und Größe spielen hierbei die Hauptrolle. Sie haben aufgrund ihrer giftigen Inhaltstoffe und ihrer extremen Langlebigkeit vielfältige schädigende Wirkungen auf Meerestiere und die gesamten marinen Ökosysteme. Um dieser Umweltverschmutzung entgegenzutreten, bietet die Schutzstation Wattenmeer an ihren Häuser einen „Refill“ an. Nach dem Motto „Müll vermeiden ist besser als später Müll zu sammeln“ werden kostenlos Trinkflaschen mit Trinkwasser an den drei Nationalpark-Häuser der Schutzstation Wattenmeer in Hörnum, Arche Wattenmeer, St. Peter-Ording und auf Hallig Hooge gefüllt. „Refill“ ist eine bundesweite Initiative zur Müllvermeidung durch die Einsparung von Einwegflaschen. Unter www.refill-deutschland.de findet man eine interaktive Landkarte der bereits beteiligten Läden, Restaurants oder Ausstellungen. Für die Schutzstation Wattenmeer ist „Refill“ eine guter Ansatz, um ganz praktisch Plastikmüll zu vermeiden, der sonst allzu oft im Meer landet und dort vielfältige Probleme verursacht.