Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Rückschlag für Sylter Flughafen

26. Januar 2018

Tinnum

Die Air-Berlin-Pleite hat sich negativ auf das Geschäftsjahr des Sylter Flughafens ausgewirkt. Für 2017 hatten die Betreiber eigentlich mit rund 170.000 Passagieren gerechnet. Durch die Insolvenz der bislang wichtigsten Airline für Sylt konnten nur 140.000 Fluggäste transportiert werden. Das berichtet Flughafen-Geschäftsführer Peter Douven in einem Interview mit der Sylter Rundschau. Aufgrund der negativen Entwicklung der Fluggastzahlen, wird die finanzielle Unterstützung der Gemeinden für den Sylter Flughafen höher als bislang ausfallen. Waren bisher rund 800.000 Euro an öffentlichen Fördergeldern nötig, so sind es nun knapp 1,1 Millionen Euro. Zur Zeit verkehren regelmäßig Maschinen von Düsseldorf und Wilhelmshaven nach Sylt. Mit Saisonbeginn kommen Flughäfen wie Köln/Bonn, Hamburg, München, Basel und Zürich dazu. Für 2018 rechnet der Flughafen mit rund 100.000 Passagieren die per Flugzeug auf die Insel kommen.