Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Aufregung um Heidebrennen

18. Juli 2018

MORSUM.

Helle Aufregung und lodernde Flammen – gegen 12 Uhr wurde am Dienstag im Naturschutzgebiet Morsum Kliff am Nösistich damit begonnen ein rund 1,5 Hektar großes Areal abzubrennen. Eine Naturschutzmaßnahme, die unter Anleitung von Experten durchgeführt wurde, und dazu dient alte, verholzte Heide zu entfernen, damit neue, junge Heide nachwachsen kann. Gegen 13:30 Uhr drehte der Wind von West auf Ost und das Feuer begann auf einer Seite stärker zu lodern. Die Feuerwehrleute vor Ort alarmierten vorsichtshalber Unterstützung. Daraufhin verbreiteten sich das Gerüchte der Brand sei außer Kontrolle geraten. Laut dem Feuerökologen Prof. Dr. Johann Goldammer und Margit Ludwig von der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V., hatte man die Lage stets im Griff und die Maßnahme konnte kontrolliert zu Ende gebracht werden. Aufgrund der Wogen, die die Aktion in den Medien und sozialen Netzwerken geschlagen hat, haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden das für Mittwoch geplante Heidebrennen in Braderup abzusagen. Dieses soll zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden.