Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Chance auf Meeresleuchten steigt

20. Juli 2018

Seltenes Naturschauspiel – Zum ersten Mal in diesem Jahr war ein auffälliges Phänomen an den Sylter Stränden zu beobachten. Rosafarbene Planktonteppiche trieben am Dienstag auf der freien Wasserfläche am Rantumer Weststrand. Dabei handelt es sich um die typischen Vorboten des Meeresleuchtens. Das Meeresleuchttierchen ist ein 1 mm großer Planktonorganismus, der sich von mikroskopisch kleinen Algen ernährt. Es weidet die Algenblüten ab und vermehrt sich dabei selbst kräftig. Die Organismen treiben in großer Anzahl an der Oberfläche zusammen und bilden rosafarben gallertige Teppiche. Wer das sieht, sollte sich freuen und mit Einbruch der Nacht an den Strand zurückkehren, die Chance, Meeresleuchten zu erleben, ist dann recht groß. Wer Glück hat, kann sehen, wie das Meer bei jeder Bewegung aufleuchtet oder die Fußabdrucke leuchten. Die Planktonblüte selbst ist völlig harmlos und beeinträchtigt die Badewasserqualität in keinster Weise.