Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Sturmsaison in vollem Gange

14. Januar 2019

INSEL SYLT.

In der Nacht von Sonntag auf Montag fegte erneut ein Tiefdruckgebiet mit schweren Sturmböen über die Insel hinweg. Tief Florenz hatte am frühen Morgen Windgeschwindigkeiten mit bis zu 104 km/h im Gepäck. In den ersten drei Wochen des neuen Jahres gab es damit bereits drei schwere Stürme. Laut dem Meteorologen Lars Rohwer von WetterQuelle keine ungewöhnlich Entwicklung. Es komme durchaus öfter vor, dass mehrere Tiefdruckgebiet mit Sturm nah aufeinander Folgen. Der Grund: Wetter ist ein Wiederholungstäter. Wenn die Bedingungen für die Tiefproduktion über dem Atlantik stimmen, wird meist nicht nur einTief produziert. Es ist daher auch kein Zufall, dass die letzten beiden richtig starken Stürme Christian und Xaver beide im gleichen Jahr (2013) aufgetreten sind. Im Hinblick auf den Klimawandel wird erwartet, dass sich Wetterlagen in Zukunft immer länger halten und sich seltener abwechseln. Teilweise bekommen wir diese Entwicklung schon jetzt zu spüren.