Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Lösungen für Bahnübergang Königskamp

15. Mai 2019

TINNUM.

Warten am Bahnübergang Königskamp in Tinnum. Seit der Einführung des SyltShuttle Plus im Dezember 2015 sind die Schranken hier besonders lang geschlossen. Um diesen Missstand zu beseitigen, will die Bahn jetzt investieren. Wie die Sylter Rundschau berichtet, hat die DB Netz in der letzten Sitzung des Bauausschusses drei mögliche Varianten für die Zukunft des Königskamp vorgestellt. Version 1 wäre eine Straßenbrücke für Autos, Radfahrer und Fußgänger, die 15 Millionen Euro kosten soll. 5 Millionen müsste die Gemeinde Sylt laut Eisenbahnkreuzungsgesetz übernehmen. Version 2 beschreibt eine Überführung für Fußgänger und Radfahrer. Kostenpunkt 3,3 Millionen Euro. Version 3: Eine Erweiterung der Fahrbahn auf die heute vorgeschriebene Breite von 6,30 Meter. Kosten: 860.000 Euro. Der Bauausschuss beschloss das Thema an den Ortsbeirat Tinnum zu übertragen. Dieser berät am 24. Juni über die verschiedenen Varianten.