Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Vorsicht vor Jakobskreuzkraut

4. Juli 2019

INSEL SYLT.

Jakobskreuzkraut – seit einigen Jahren ist es auf Sylt verstärkt auf Weiden, an Wegrändern und Bahnböschungen zu finden. Das Problem: Die Pflanze ist stark giftig für Pferde und Rinder und etwas weniger giftig für Schafe und Ziegen. Auf der Weide wird Jakobskreuzkraut teilweise von den Tieren gefressen. Die Giftstoffe bleiben auch im Heu erhalten. Schon die Aufnahme von geringen Giftmengen über eine lange Zeit ist sehr gefährlich, da es nicht im Organismus abgebaut und letztendlich lebensbedrohlich werden kann.Der Landschaftszweckverband Sylt (LZV) rät Vorkommen vor der Samenreife zu entfernen. Einen Flyer und eine ausführliche Broschüre des Landesamtes zu diesem Thema gibt es hier:

http://www.umweltdaten.landsh.de/nuis/upool/gesamt/wildpflanzen/flyer_senecio.pdf

http://www.umweltdaten.landsh.de/nuis/upool/gesamt/wildpflanzen/senecio.pdf