Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Streit um Wegerecht am Denghoog geht weiter

24. März 2021

Der Streit um das Wenningstedter Kulturdenkmal Denghoog geht weiter. Die Gemeindevertretung Wenningstedt-Braderup will in ihrer nächsten Gemeindevertretersitzung beschließen die südliche Zuwegung zu einem Baugrundstück direkt neben dem historischen Kulturdenkmal nicht zu genehmigen. Sie empfiehlt dem Investor eine nördliche Zufahrt zu ihrem Grundstück einzuklagen. Der Heimat- und Kulturverein Sölring Foriining begrüßt diese Entscheidung 

Gleichzeitig hat der Investor offensichtlich dem Sylter Kultur-und Heimatverein  angeboten 150.000 € zu Spenden, wenn einer südlichen Zuwegung zugestimmt wird.  Sven Lappoehn, Geschäftsführer Sölring Foriining bestätigte, daß ein entsprechendes Angebot vorliegt. Der Vorstand sieht dies allerdings eher als eine Kompensation für das im Verhältnis zum Kulturdenkmal überdimensionale Bauvorhaben in direkter Nachbarschaft. Einer Zuwegung über den Süden, zwischen Norddörfer Kirche und dem Spielplatz, wird der Vorstand, so Lappoehn, aber auf keinen Fall zustimmen.

Gegen eine Zuwegung aus dem Norden regt sich aber ebenfalls Widerstand der betroffenen Anlieger, die davon ausgingen, daß die Befahrung zum Grundstück über den Süden erfolgt.  Offen bleibt die Frage, wieso dem Investor eine Baugenehmigung ohne geklärtes Wegerecht zum Grundstück überhaupt erteilt wurde.