Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Gäste können ab dem 1.Mai wieder kommen

21. April 2021

Ab dem 1. Mai können Touristen wieder nach Sylt kommen. Am Montag Abend hat auch die Gemeinde List, trotz rechtlicher Bedenken,  für eine Teilnahme an dem Modellprojekt des Kreises Nordfriesland gestimmt. Zuvor hatten sich bereits die Gemeinden Kampen, Wenningstedt und Hörnum für eine Teilnahme ausgesprochen. Am Donnerstag entscheidet dann auch die Gemeinde Sylt darüber ob Sie dem Modellprojekt beitritt. Voraussetzung für teilnehmende Beherbergungsbetriebe ist eine Akkreditierung beim Kreis Nordfriesland, die seit Montag möglich ist.

Die Betriebe müssen dabei weitreichende Voraussetzungen erfüllen.

So muss der Gastgeber von jedem Gast eine schriftliche Einverständniserklärung einholen und bei Anreise den negativ-Test von jedem Gast ab dem 6. Lebensjahr kontrollieren.

Jeder teilnehmende Betrieb muß einen Testbeauftragten nennen. Corona-Tests müssen alle 48 Std. von den Gästen wiederholt und vom Gastgeber kontrolliert  sowie für 4 Wochen dokumentiert  werden.

Die Gästezahlen müssen täglich an den Kreis gemeldet werden. Mitarbeiter müssen zwei mal wöchentlich getestet werden.

Ausgenommen von der Testpflicht sind vollständig geimpfte Mitarbeiter und Gäste und Kinder unter 6 Jahren.

Die Nutzung der Luca-App ist verpflichtend, ebenso wie die Einhaltung der AHA-regeln.

Wird ein Gast positiv getestet, kann eine Quarantäne in der Ferienunterkunft angeordnet werden.

Der Vermieter muss dann die Quarantäne dulden und ggf. Die Versorgung der Gäste sicherstellen.

Die Kosten dafür trägt der Gast.

Trotz dieser umfangreichen Maßnahmen wird erwartet, dass viele Beherbergungsunternehmen an der Maßnahme teilnehmen. Das Modellprojekt ist zunächst nur für den Monat Mai angelegt und wird abgebrochen, sobald die Inzidenzen in Nordfriesland über 100 steigen. Am Mittwoch lag die INzidenz laut RKI noch bei 37,4.