Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Sylt-Gastro: Kreis entdeckt zahlreiche Corona-Verstöße

14. Mai 2021

Bei Kontrollen in der Sylter Gastronomie wurden in den letzten Tagen Verstöße gegen die Corona-Verordnungen festgestellt. An den letzten beiden Wochenenden fielen laut Kreis 19 Sylter Gastronomen auf, die gegen die Corona-Regeln verstoßen haben. Dabei wurden Hygieneregeln nicht beachtet und vor allem das Abstandsgebot nicht eingehalten. Vereinzelt wurde auch die Sperrstunde missachtet und bei einigen Betrieben ein fehlendes oder mangelhaftes Hygienekonzept festgestellt.

Bei Verstößen gegen die Corona-Regeln können Bußgelder von bis zu 25.000 € verhängt werden.

In der Presse wird über die touristische Öffnung der Insel bundesweit berichtet. So titelt die Bildzeitung mit der Schlagzeile: Zu wenig Abstand, zuviel Gäste. Viele Sylt-Wirte verstoßen gegen Corona-Regeln. Die Hamburger Morgenpost berichtet ebenfalls darüber, das Sylt-Wirte reihenweise gegen Corona-Auflagen verstoßen. Aus Sicht der Dehoga Sylt ist diese Darstellung  eine journalistische Übertreibung. Raphael Ipsen, Vorsitzender der DEHOGA Sylt stellt im Gespräch mit SYLT1 fest, daß die weit überwiegende Mehrheit der Sylter Gastronomen sich an die Regeln hält.

Insgesamt sieht der Hotel-und Gaststättenverband den Start in die Modellregion als gelungen an.

Die Inzidenz im Landkreis Nordfriesland wurde vom RKI am Freitag mit 28,3 angegeben.  Auf die gemeldete Einwohnerzahl auf Sylt umgerechnet liegt die Inzidenz zur Zeit bei 55,2. Gestern wurden 4 Neuinfizierte gemeldet und insgesamt sind derzeit 28 Personen auf Sylt an COVID-19 erkrankt.