Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Bilanz zu Pfingsten 2021

24. Mai 2021

Die Bilanz zu Pfingsten auf 2021 fällt gemischt aus. Die erwartet Gästewelle brach zwar erwartungsgemäß , wie auch in den vergangenen Jahren, über die Insel herein, durch  das deutlich schlechtere Wetter im vergleich zu 2020 viel der befürchtete Ansturm von zusätzlichenTagesgästen,  jedoch weitgehend ins Wasser.  Dennoch prägten Staubilder auf den Straßen und Parkplätzen ebenso das Inselbild, wie Warteschlangen – wie immer in der Hauptsaison vor dem Bäcker und  neu eben auch vor den Corona-Schnelltest-Centren.

Am sonnigen Pfingstsonntag genoßen die Urlauber den Aufenthalt in den Einkaufsstraßen und am Strand. Viel Arbeit für die Abstands-Coaches bei weit überwiegend verständigem Urlauberpublikum. Nachdem der Kreis bei einigen Restaurants auf Sylt, wegen festgestellter Regelverstöße in der Himmelfahrstwoche die Sitzplätze für Pfingsten reduziert hatte, damit die geforderten Coronamassnahmen eingehalten werden können, meldete die Polizei ein überwiegend ruhiges Wochenende ohne besondere Vorkommnisse. Lediglich an der Buhne 16 mußte am Pfingstsonntag bei herrlichem Sonnenschein der Strandabschnitt Buhne 16 wegen Überfüllung geschlossen werden. Die Gäste im Restaurant konnten allerdings weiter feiern. Alle anderen mußten aber draußen bleiben und der ToGo-verkauf wurde eingestellt. 

Am Montag war dann auch  die Buhne 16 nur etwas für unverdrossene.

Der Mitarbeiter des Pfingstmontags dürfte für das Ordnungsamt Petrus gewesen sein.

Insgesamt gehen im Kreis Nordfriesland die Infektionszahlen weiter zurück. Die Inzidenz lag am Pfingstsonntag bei 21,1. Auf Sylt wurden für den 23.5. allerdings weitere 5 Neuinfektionen gemeldet. Damit sind aktuell 29 Personen mit Erstwohnsitz auf Sylt an COVId-19 erkrankt. Die Summe der Neuinfektionen der letzten 7 Tage  für100.000 Einwohner ergibt auf die Einwohnerzahl von Sylt bezogen einen bemerkenswerten Inzidenzwert von 104,9.