Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Sylter Gemeinden forcieren einen ruhigen Jahreswechsel – Veranstaltungen und Feuerwerke weitestgehend abgesagt

4. November 2021

Sylt.Die Partymeilen und der Nachthimmel über Sylt bleiben zum Jahreswechsel dunkel – lediglich in Hörnum hat man sich für ein Höhenfeuerwerk entschieden. Die restlichen Sylter Gemeinden haben beschlossen, ihre gewohnten Festivitäten und Lichtspiele aus Sicherheitsgründen aufgrund der anhaltenden Pandemie-Lage ausfallen zu lassen. „Im Interesse der Gesundheit wird es keine größeren Veranstaltungen und damit verbundenen Menschenansammlungen auf der Insel geben“, fasst Moritz Luft, Geschäftsführer der Sylt Marketing GmbH (SMG), zusammen und appelliert an die Vernunft aller Menschen auf Sylt, den Jahreswechsel in möglichst kleiner Runde stattfinden zu lassen.

 

So wird auch der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) in diesem Jahr erneut die Silvester-Party in der Musikmuschel nicht durchführen. „Mit den Absagen über die Feiertage, die uns sehr schwergefallen sind, entsteht eine große Lücke in unserem Weihnachts- und Silvesterangebot, dennoch fühlen wir uns verpflichtet diesen Schritt zu gehen, tragen wir gegenüber den Besuchern doch eine große Verantwortung für deren Wohl und Gesundheit“, sagt Veranstaltungsleiter Jörg Elias vom ISTS.

 

In Zusammenarbeit mit der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) bieten die Sylter Gemeinden in der Silvesternacht ab 18 Uhr bis 5 Uhr morgens wieder einen kostenlosen Shuttle zwischen allen Inselorten mit den Bussen der SVG an. Dieses Gratis-Angebot richtet sich an alle, die zum Jahreswechsel den Standort wechseln müssen und an passionierte Autofahrer, die das Jahr 2022 feuchtfröhlich begrüßen möchten und dank des Shuttles auch im neuen Jahr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis bleiben können.