Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Energetische Sanierung des Eigenheims: Vortragsreihe mit Livestreams von der VHS Husum ab 9.11.2022

1. November 2022

Energetische Sanierung des Eigenheims: Vortragsreihe mit Livestreams

 

Keller, Heizung, Fenster und Dach: Richtiges energetisches Sanieren betrifft das ganze Haus und spart auf Dauer Energiekosten. Doch wo anfangen? Antworten darauf liefert die Vortragsreihe „Energetische Sanierung – was muss ich wissen?“ vom 9. bis 30. November 2022 – jeweils mittwochs ab 18 Uhr an unterschiedlichen Volkshochschulstandorten in Nordfriesland.

Das Angebot wird gemeinsam getragen von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein, dem Klimaschutzmanagement des Kreises Nordfriesland sowie den Volkshochschulen Husum, Leck und Niebüll.

Im Rahmen von vier praxisnahen Fachvorträgen informieren die Referenten der Verbraucherzentrale über unterschiedliche Möglichkeiten der Eigenheimsanierung sowie das Thema Energieeffizienz.

  • 9. November, VHS Husum:
    „Fenster und Fassade – Erneuerung, Optimierung, Förderung“
  • 16. November, VHS Leck (Schulzentrum Leck):
    „Dach- und Geschossdeckensanierung: im Sommer kühl, im Winter warm“
  • 23. November, VHS Husum:
    „Photovoltaik fürs Eigenheim – Strom erzeugen mit Photovoltaik“
  • 30. November, VHS Niebüll (Schulzentrum Niebüll, Mensa):
    „Welche Heizung passt zu meinem Haus? – Erneuerung oder Ergänzung durch Heiztechnik mit erneuerbaren Energien“

Im Anschluss an die Vorträge hat das Publikum die Gelegenheit, Fragen an die Experten zu richten. Die Teilnahme ist sowohl in Präsenz als auch über Livestreams unterhttps://t1p.de/nordfriesland-energie möglich.

Wer die Vorträge in Husum, Leck und Niebüll vor Ort erleben möchte, muss sich hierfür anmelden – telefonisch unter 04841 67 -775 bzw. -540 oder per E-Mail annachhaltigkeit@nordfriesland.de. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenlos.

Weitere Veranstaltungsinformationen:

„Fenster und Fassade – Erneuerung, Optimierung, Förderung“
Mittwoch, 9.11.2022, 18 bis ca. 20 Uhr
VHS Husum, Schobüller Straße 38, 25813 Husum 

 Wer in seinem Haus die Fenster erneuern oder die Außenwände dämmen will, sollte einiges beachten. Die Qualität der Fenster muss stets auf die Qualität der Außenwand abgestimmt sein, um Schimmel- und Feuchteschäden zu vermeiden. Da heute „dauerhaft luftdichte“ Fenster eingesetzt werden, muss man sich auch über die zukünftige Be- und Entlüftung Gedanken machen. Für diese baulichen Energiesparmaßnahmen gibt es Fördergelder – doch auch hier sind bestimmte Vorgaben zu beachten. Einen anschaulichen, gut verständlichen Überblick über das komplexe Thema Fenstertausch und Außenwanddämmung gibt Dipl.-Ing. Peter Sönnichsen, Bauingenieur und Energieberater, im Rahmen des Vortrages.

„Dach- und Geschossdeckensanierung: im Sommer kühl, im Winter warm“
Mittwoch, 16.11.2022,18 bis ca. 20 Uhr
VHS Leck im Schulzentrum Leck, Am Süderholz 13d, 25917 Leck

 

Dipl.-Ing. Reginald Reincke, Architekt und Energieberater, stellt die verschiedenen Möglichkeiten der Dachdämmung sowie die infrage kommenden Förderprogramme vor. Die in Deutschland am häufigsten am Haus ausgeführte Maßnahme ist die Dachdämmung. Da Wärme nach oben steigt, bietet sie sehr große Potentiale, Heizkosten einzusparen. Wer das Dach seines Hauses plant zu erneuern, sollte jedoch einiges beachten. Im Bereich der Dachdämmung gibt es mehrere Systeme – hier hat sich in den letzten Jahren viel getan. Über die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) gibt es Fördergelder für die energetische Erneuerung des Daches, doch auch hier gibt es bestimmte Vorgaben zu beachten. Einen guten Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten gibt dieser Vortrag.

 

„Photovoltaik fürs Eigenheim – Strom erzeugen mit Photovoltaik“
Mittwoch, 23.11.2022, 18 bis ca. 20 Uhr
VHS Husum, Schobüller Straße 38, 25813 Husum

 

Immer mehr Menschen nutzen bereits Sonnenenergie zur Produktion von eigenem und sauberem Strom. Auch mit relativ geringer Einspeisevergütung lohnt sich die Investition. Die Anlagenpreise werden zwar momentan durch hohe Nachfrage wieder teurer, die Kosten für gekauften Strom steigen jedoch gleichzeitig im Verhältnis noch stärker. Ist es sinnvoll, diese Technik auch im eigenen Haus einzusetzen? Der Energieberater Dipl.-Ing. J. Faltin der Verbraucherzentrale gibt einen Überblick über die technischen Voraussetzungen und die rechtlichen Aspekte. Die wirtschaftliche Seite wird anhand von drei Bespielen beleuchtet: Zweipersonenhaushalt im eigenen Haus, vierköpfige Familie im Eigenheim und Mietshaus.

„Welche Heizung passt zu meinem Haus? – Erneuerung oder Ergänzung durch Heiztechnik mit erneuerbaren Energien“
Mittwoch, 30.11.2022,18 bis ca. 20.30 Uhr
VHS Niebüll im Schulzentrum Niebüll, Uhlebüller Straße 15, 25899 Niebüll

 

Die Architekten und Energieberater Dipl.-Ing. Peter Sönnichsen und Dipl.-Ing. Reginald Reincke stellen in diesem Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten der Heizungserneuerung sowie die Nutzung erneuerbarer Energien vor. Energieeffizienz und die Nutzung regenerativer Energien im Heizungsbereich gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der Vortrag informiert über unterschiedliche Heiztechniken, von der Gas- und Ölheizung mit Brennwerttechnik bis hin zu Energieträgern wie Holz und Umweltwärme. Er klärt zudem über die Voraussetzungen sowie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Systeme auf. Zusätzlich hilft er zu klären, was beim Austausch der Heizanlage zu beachten ist und gibt Hilfestellung bei der Wahl der richtigen Heiztechnik. Der Vortrag informiert auch über die aktuellen Förderungen im Bereich Heizungstechnik und Warmwasserbereitung.