Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Hintergründe zu SYLT1

27. Oktober 2013

Vorgeschichte

 

Im September 2007 startete die TV Link new media GmbH & Co. KG (TVL) in Zusammenarbeit mit der Tourismus Service Westerland GmbH & Co KG (TSW) die Web-TV-Plattform Sylter Ferien-Fernsehen (SFF). Ziel war es, touristische Standardangebote und Event-Highlights in der Hauptsaison durch zwei- bis dreiminütige Videobeiträge online darzustellen. Über die Internetseite des Tourismus Service Westerland wurde das SFF beworben. Zugriffszahlen von ca. 200 – 300 Besucher pro Tag zeigten sehr schnell, dass es tatsächlich einen Bedarf an audiovisueller Präsentation der touristischen Sylt-Angebote gibt. Zu Beginn des Jahres 2008 wurde die Kooperation zwischen TVL und TSW auf die Sylter Gemeinden List, Kampen, Wenningstedt, Rantum, Hörnum und die Sylt Marketing GmbH (SMG) ausgedehnt.

Im Jahr 2007 wurden rd. 40 TV-Beiträge produziert. Auch in den Folgejahren wurden weitere Beiträge gedreht, sodass SYLT1 bereits zum Programmstart über einen Programmstock von rund. 250 Beiträgen verfügte.

Im Juli 2008 wurde im Rahmen eines Relaunches der Webseite das Sylter Ferien-Fernsehen auf SYLTER FERNSEHEN verkürzt und das Design verändert. Die Zugriffszahlen sind seither auf bis zu 30.000 unic user pro Monat gestiegen. Tendenz weiter steigend.

Durch die durchweg positive Resonanz der Besucher als auch der Kur- und Tourismusbetriebe sowie der Sylter Geschäftswelt, plante TVL nunmehr die Umstellung des Web-TV Angebotes auf  ein Zielgruppen-Fernsehen im Sylter Kabelnetz. Die Präsenz im Web inklusive eines Live-Streams blieb weiterhin begleitend als „Tor zur Welt“ bestehen. Immerhin sollten ja alle Syltliebhaber (und die gibt es ja in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz) ein Fenster zur Insel behalten

Ende 2010 wurde das TV-Programm von der Landesmedienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein lizensiert und seit dem 30. März 2013 hat Kabel Deutschland das TV-Programm SYLT1 als digitales Angebot im Kabelnetz aufgenommen. Inhaltlicher Schwerpunkt ist nach wie vor die Darstellung des täglichen touristischen Angebotes. Darüber hinaus bietet SYLT1 im Kabel (im Gegensatz zur bisherigen Webpräsenz) auch klassische Nachrichten und beleuchtet das kulturelle Geschehen auf der Insel. Mitte Mai 2013 wurde das Programm offiziell gestartet.

 

Programminhalt

 

Kernaufgabe von SYLT1 ist es, das vielfältige touristische Angebot der Insel Sylt darzustellen und zu begleiten. Dabei kooperiert SYLT1 eng mit den touristischen Organisationen und Anbietern von Kulturangeboten. Herausragende Veranstaltungen sind insbesondere in der Hauptsaison das Meerkabarett, der Kampener Literatursommer, der Inselzirkus, der Wissenschaftssommer und diverse, auch weit über die Grenzen Sylts bekannte Events (Surfcup, German Polo Masters etc.).

Neben den touristischen Veranstaltungen bietet die Insel Sylt auch ganzjährig eine unvergleichliche Themenvielfalt in den Bereichen Wellness & Gesundheit, Natur und Wissenschaft.

SYLT1 zeigt täglich Nachrichten, Wetter, Veranstaltungstipps und Berichte rund um die Insel. In einer Programmrotation werden nachfolgende Formate gezeigt:

  • Sylt HEUTE (die Sylter Tagesschau)
  • Sylt EVENT (der visuelle Veranstaltungskalender)
  • Sylter Gespräche (das Sylter Talkformat)
  • Kiek In (die WebShow)
  • Sylt Livespotting ( Sylter HD-Kameras LIVE)
  • MS Traumreisen (das Kreuzfahrtmagazin bei SYLT1)
  • Zimmer frei (Informercialformat – Premium-ÜbernachtungsAngebote „Last-Minute“)
  • Sylt kocht (die KochShow mit einer Sylter Köchen ab Frühjahr 2014)

Programmstruktur

 

Die Programmstruktur von SYLT1 ist denkbar einfach. Jeden Tag wird ein einstündiges Programm ausgestrahlt, das über den Tag in einer Wiederholungsschleife läuft. Ab 2014 sind weitere Formate wie Sylter Finanzgespräche und Sylt- Fashion geplant, sodaß die Programmschleife auf 2 Std. ausgebaut werden kann. Grundsätzlich gilt aber. Wann auch immer ein Syltfan einschaltet, sieht er Programm mit Syltbezug. Immer SyltZeit eben.

 

Empfangbarkeit

 

Die Verbreitung von SYLT1 erfolgt über das Kabelnetz von KabelDeutschland und parallel als Live-Stream über das Internet und mobil.

Zur Zeit wird das Sendesignal in 80.000 Haushalte von Sylt bis Flensburg eingespeist. Ab dem 1. November 2013 können zusätzlich auch die rund 600.000 Kabelanschlüsse von KabelDeutschland in Hamburg SYLT1 empfangen.

So ist SYLT1 zu empfangen: Kanal S03, 122 MHz, Programmplatz 153 bei allen KabelDeutschland-Kunden mit digitalem Abo.

Haushalte: 435.000 Anschlüsse in Hamburg City, 160.000 Anschlüsse im nördlichen Speckgürtel von Hamburg, 79.000 Haushalte von Sylt bis Flensburg – davon rd. 19.000 direkt auf Sylt

 

Zielgruppe

 

Sylt bleibt im Trend und ist ganzjährig Deutschlands führende Feriendestination. Neben dem stetig wachsenden Besucherstrom (rund 800.000 Gäste im Jahre 2011) sind rund 10.000 Zweitwohnungsbesitzer und rd. 20.000 „Insulaner“ das Zielpublikum für SYLT1. Und ab dem 1.11.2013 sind es eben auch syltinteressierte Hamburger – und davon gibt es ja reichlich.