Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Westerland: Schadenfeuer in Appartementhaus war schwere Brandstiftung

2. Juli 2013

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags (30.06.2013) kam es zu einem Schadenfeuer in einem Appartementhaus in der Wilhelmstraße in Westerland. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer rasch abgelöscht und größerer Schaden verhindert werden. Trotzdem musste das gesamte Haus wegen starker Rauchentwicklung vollständig evakuiert werden. Durch das Ordnungsamt wurden die Bewohner vorübergehend anderweitig untergebracht. Einige Bewohner kamen wegen des Verdachts der Rauchvergiftung und zur Kontrolle ins Krankenhaus. Es entstand nur ein geringer Sachschaden von wenigen tausend Euro. Die notwendige Reinigung des Gebäudes dürfte hingegen erhebliche Folgekosten verursachen.

Die Kriminalpolizei Sylt hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Ergebnissen ist eine Brandentstehung im Inneren des Gebäudes auszuschließen. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass etwas Brennendes durch ein geöffnetes Kippfenster in eine Wohnung des Hauses hineingeworfen wurde. Somit besteht der Verdacht der schweren Brandstiftung.

Etwa 24 Stunden später, in der Nacht zum folgenden Montag (01.07.2013), wurde zudem versucht, in dasselbe Appartement einzubrechen. Dabei wurde eine Fensterscheibe vollständig zerstört. Die polizeilichen Ermittlungen in beiden Fällen dauern an. Wer etwas Verdächtiges bemerkt hat wird gebeten, sich mit der Polizei auf Sylt unter der Rufnummer 04651-7047-0 in Verbindung zu setzen.