Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

Zukunft des Sylt-Shuttle – Streit um Insulaner-Tarif

19. Januar 2015

Verstößt der vergünstigte Insulaner-Tarif für den Syltshuttle gegen EU-Recht?

Dieser Ansicht ist das US-amerikanische Eisenbahn-Unternehmen Railroad Development Corporation kurz (RDC). Falls das Unternehmen ab kommenden Winter den Zuschlag für den Syltshuttle erhalten sollte, will es die Vergünstigung für Insulaner nicht mehr anbieten.

Aus Brüssel kamen jetzt entwarnende Töne. Eine Sprecherin der EU-Kommission schrieb auf Anfrage der Sylter Rundschau, In den EU-Mitgliedsstaaten sei es üblich, niedrigere Transport-Tarife für Inselbewohner festzulegen Bei diesen günstigen Tarifen handle es sich zwar um „indirekte Diskriminierung“ gegenüber den anderen Fahrgästen, allerdings könne diese Diskriminierung in der Regel dadurch gerechtfertigt werden, dass die Inselbewohner stärker als beispielsweise Touristen auf die Verkehrsmittelangewiesen seien.

Auch die Sylter Politik, will an der Ermäßigung für Insulaner festhalten. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Sylt Petra Reiber und Bürgervorsteher Peter Schnittgard haben einen Brief an den Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein verfasst. Darin bitten sie darum, dass der Insulaner-Tarif Bedingung für die Vergabe des Autozugs wird.