Sylt1 - Das Sylter Fernsehen - Logo
Sylt1 Apps

Sylt1 Kindle App Sylt1 Android App Sylt1 iOS App

2,5 Millionen für das Insel-Marketing

14. Oktober 2015

Sylt

Dirk Erdmann, der Kampener Hotelier, Carin König vom Sylt Tourismusverband, Unternehmer wie Karl-Max Hellner, Sven Paulsen, Claas-Erik Johannsen von der Fachgruppe Hotel der Dehoga Sylt sowie ein Dutzend anderer Vertreter aus Hotellerie und Wirtschaft haben sich zu einem Aktionskreis zusammen gefunden, der mit einem Brief an die Gemeindevertreter der Insel Sylt sich ziemlich deutlich zu Wort meldet. Im Schreiben wird gefordert, dass neue Quellmärkte im Ausland und Stärkung des Marketings im Inland erforderlich sind. Das Stichwort „Sylt – 2030“ soll durch diese Bitte gesichert werden. In dem Zusammenhang wird zum einen kritisiert, dass „die finanziellen Mittel für ‚freies‘ Marketing“ der Sylt Marketing GmbH (SMG) mit „unter 100.000 Euro viel zu wenig sind, um Sylt nachhaltig, innovativ und zukunftsweisend zu präsentieren“. Zum anderen aber auch, dass es „derzeit keine Übersicht gibt, welche Mittel wo verwandt werden“. Der Arbeitskreis fordert deshalb Transparenz und ein effektives Inselmarketing von jährlich 2,5 Millionen Euro. Eine sofortige Entwicklung einer Tourismusstrategie für die gesamte Insel unter der Beteiligung aller relevanten Gruppen und Leistungsträger wird gefordert. Der Brief endet mit der „dringenden Bitte an die politisch Verantwortlichen dieser Insel, sich der Punkte anzunehmen, damit Sylt auch im Jahr 2030 eine herausragende Rolle im Tourismus Deutschland darstellt“.

Quelle: Sylter Rundschau (http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/2-5-millionen-fuer-das-insel-marketing-id10918456.html)